Cover

Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Pal. lat. 814

Flavius Josephus

Antiquitates Iudaicae (libri I-XII) curis Cassiodori e Graeco versae

Lorsch, um 800

Die Handschrift enthält fol. 145v einen Lorscher Besitzvermerk, der metrisch, als elegisches Distichon, gestaltet ist und im 10. Jh. eingetragen wurde. In derselben poetischen Form notierten die Mönche des Salvatorklosters in Fulda im 10.-11. Jh. nach Ausleihe des Codex die pflichtgemäße Rückgabe.

Wissenschaftliche Beschreibung
Nutzungsbedingungen
Bilderschließung in HeidICON
Virtuelle Bibliothek

Persistente URL: http://bibliotheca-laureshamensis-digital.de/bav/bav_pal_lat_814
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-45150   i


Sprung zur Seite
Sprung zur Seite (z. B.: 12v, 20r)



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen